1. Vorsitzende

Henning Dangers

Tel. 05034-92046

2. Vorsitzende

Maik Niegisch

Tel. 05032-7842

Sportwart

Kurt Pfeiffer

Tel. 05032-61214

Pressewart

 

 

Kassenwart

Jürgen Stenzel

Tel. 05033-911274

Jugendwart

Thomas Hlawatschek

Tel. 05032-5874

 

Die Dartvereinigung Neustadt wurde am 21.05.1996 gegründet. Es gab 5 Gründungsvereine, DC Neustadt – DC Dudensen – TV Mandelsloh – DF Poggenhagen – Leine Dart Neustadt.

Zweck der Vereinigung ist es, Dart zu spielen und diesen Sport in seiner Gesamtheit zu fördern und auszubreiten. Dieses wurde mit der Gründung einer Stadtliga eröffnet.

Es wurde Anfangs in nur einer Stadtliga gespielt. In der Saison 1998/1999 meldete sich der TSV Schneeren an. 1999/2000 gab es schon 13 Mannschaften von 8 Vereinen, SC Niedernstöcken und TSV Mardorf kamen hinzu, die dann in 2 Ligen spielten. Zwischenzeitlich gab es durch den Eintritt von Mariensee, die nur eine Saison spielten, und dem DC Helstorf 10 Vereine. Zu der Saison 2003/2004 verlies uns der DC Neustadt und die SG Niedernstöcken. Dafür kamen jetzt auch Vereine in die Dartvereinigung, die nicht aus Neustadt waren. CD Wunstorf und DC Osterwald. Nun gab es zum ersten Mal 3 Ligen in der DVN, die aber 2004/2005 wieder zu 2 Ligen schrumpfte, obwohl es mit den Neustädter-Rüben-Dartern einen neuen Verein gab. Wir hatten wieder 10 Vereine. Der MTV Schwarmstedt wurde als neuer Verein aufgenommen, auch TK Berenbostel und TSV Luthe wurden Mitglieder. Wir erreichten einen Höchststand in der Saison 2005/2006 mit 13 Vereinen und 24 Mannschaften. Es wurde wieder eine 3. Liga eingeführt, die komplett aus neuen Mannschaften bestand. Der MTV Schwarmstedt trat dann mitten in der laufenden Saison zurück und auch eine Mannschaft der Rüben-Darter. Es waren nur jetzt nur noch 22 Mannschaften. Nach der Saison 2009/2010 lösten sich die DF Poggenhagen auf. Es gibt in der DV Neustadt zurzeit 10 Vereine mit 17 Mannschaften.

Neben der Stadtliga, die auch den Stadtmeister der Mannschaften ausspielt, der erste der ersten Liga wird am Saisonende Stadtmeister, gibt es auch die Stadtmeisterschaft im Einzel der Jugend, Damen und Herren und die Stadtmeisterschaft im Doppel. Hier wird auch der Tischlerei-Walter-Pokal vergeben.

Als Ausgleich gibt es im Sommerloch noch den Walterpokal, der in kleinen ausgelosten Gruppen und dann mit den letzten 8, die das Finale erreichen, ausgespielt wird.

Der Mitgliedsbeitrag für den Verein ist zurzeit 25.- Euro und für eine Mannschaft, die aus 4-16 Spielern bestehen kann, 15.- Euro. Das Startgeld zu anderen Turnieren und die Strafgelder regelt die Sportordnung.

Die Regeln für die DVN regelt die Satzung.

Die Regeln für die einzelnen Wettbewerbe regelt die Spielordnung.

Dartvereinigung Neustadt am Rbge  e.V.